OSTEOPATHIE
Oliver Rosenbohm
[Heilpraktiker]

Die Bedeutung der Bewegung in der Osteopathie

 

Die Funktion einer jeden Struktur zeigt sich als Bewegung. Nicht nur Muskeln und Gelenke, auch die übrigen Gewebe wie das zentrale Nervensystem und innere Organe bewegen sich auf typische Art und Weise. Ist die Funktion dieser Strukturen gestört, so ist auch ihre Bewegung eingeschränkt.

Der Osteopath kann mit seinen Händen unterschiedlichste Formen der Bewegung ertasten. Er erkennt Funktionsstörungen anhand von Bewegungseinschränkungen. Seine manuelle Behandlung stellt die Bewegung wieder her. Kann sich die Struktur wieder frei bewegen, so ist ihre optimale Funktion wieder gewährleistet. Die Selbstregulierungskräfte können ihre Arbeit beginnen.

nach oben